Allani

Vor langer Zeit wurde die Sonnengöttin der Erde „Allani“ genannt. Sie war es, die in der altanatolischen Kultur im Gebiet rund um das Schwarze Meer den Übergang vom Diesseits ins Jenseits begleitete. Allani herrschte als Wächterin des Tores zur Unterwelt im Palast des Werdens und Vergehens. Die Unterwelt wurde als spiegelverkehrte Welt des irdischen Daseins gesehen.

Diesen Übergang vom Werden und Vergehen wollen wir in all seinen Facetten wohlgesonnen und achtsam begleiten.

Der Name steht mit nichts Konkretem in Verbindung und soll uns an die Aufgabe erinnern, der wir uns gestellt haben, und kann von jedem, auch den Kleinsten, genannt werden.

Wohlklingend, warm und weich weist uns Allani den Weg.

Eine Antwort auf „Allani“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.